Über mich

Seit nunmehr über 15 Jahren führe ich mit unserem kleinen Team den Laden für Gesundheit. Unser Geschäft bietet Kund*innen zu unterschiedlichsten Gesundheitsthemen Produkte für die naturheilkundliche Selbsthilfe.

 

Mein beruflicher Einstieg zum Thema Gesundheit begann im Deutschen Hygienemuseum im Bereich Sammlung und Ausstellungswesen. Durch das Studium der Museologie (FH), mit einem Abschlussthema zur Homöopathiegeschichte, beschäftigte ich mich weiterhin mit dem Thema Gesundheit. Später wechselte ich ins Deutsche Historische Museum in den Sammlungsbereich zum Bereich Gesundheitsgeschichte. Meine Ausbildung ergänzte ich mit dem Abschluss zur Heilpraktikerin. Neben der nun folgenden Praxistätigkeit gründete ich mit meinem Kollegen Dirk Otto, vom Wachswerk den Laden für Gesundheit, um damit den Zugang zu Produkten zur naturheilkundlichen Selbsthilfe zu erleichtern. Mittlerweile führe ich das Geschäft alleinmit meinem Team. Das Sortiment wurde im Laufe der Jahre mit der Herstellung von INDI´s Tüchern und dem Zappsack – die Ingwerengenerie erweitert. Die meisten Produkte sind natürlich auch im Webshop zu finden.

Die Naturheilkunde verfügt über jahrhundertealte Erfahrung und gesammeltes Wissen, auch über unseren Kulturkreis hinaus. So werden die bewährten Erkenntnisse aus der Traditionellen Chinesischen Medizin, Mind-Body-Medicine, Ayurveda und arabischen Medizin integratv genutzt. Die verantwortungsvolle fundiert begleitete Anwendung von Naturheilkunde und Integration in die Schulmedizin ist ein stetig wachsender Wissens- und Erkenntnisprozess, der zunehmend wissenschaftlich untermauert wird. Vorangestellt ist aber die eigene Verantwortung für einen gesunden Lebensstil, Selbstfürsorge und die Bereitschaft, Wissen zu erwerben, um verantwortungsvoll mit der eigenen Gesundheit umzugehen.

 

Wir möchten dies durch unser ausgewähltes Sortiment unterstützen.

Gesundheit ist nicht alles, aber ohne Gesundheit ist alles nichts.

Arthur Schopenhauer (angeblich)